Mühle Home Edition 2.0

In dieser traurigen Zeit ist es schön, wenn man als Angehöriger der „Kunst&Kultur“-Familie was zu tun hat – also etwas anderes als auf Programme zu hoffen, die einem zu einem kleinen Ersatzeinkommen verhelfen können. Wenn man was mit anderen zusammen machen kann – klar, mit Maske, Abstand und Frischluft – , was irgendwie auch eine Art Hoffnungszeichen ist. Nämlich: Musik!

Seit zwei Wochen haben zwei Kollegen aus dem Filmbereich und ich, verantwortlich für den Sound, bereits fünf verschiedene Musikprojekte für die neue Videoreihe der Kresslesmühle Augsburg, in Bild und Ton porträtiert. Es geht darum, ohne Live-Atmosphäre und ohne zeitlichen Druck die Essenz der Musik und den Ausdruck der Teilnehmenden zur Wirkung zu bringen.

Was meine Arbeit dabei betrifft, habe ich ziemlich freie Hand – und bin dafür sehr dankbar. Denn dadurch kann ich auch ein wenig experimentieren. Hauptsächlich betrifft das die Mikrofonie. Es gibt so viele unterschiedliche Möglichkeiten, Klangereignisse in Stereo darzustellen. In einer Live-Situation würde man versuchen, möglichst schnell einen guten Kompromiss zwischen natürlichem und tragfähigem Klang einerseits und größter möglicher Sicherheit vor dem gefürchteten Feedback-Pfeifen andererseits zu finden. Momentan ist die größte Herausforderung die, Abstände zu den Musizierenden einzuhalten, während ich klassische und auch ungewöhnliche Studio-Mikrofonierungen aufbaue.

Wie bei einer Studioproduktion geht’s danach auch weiter. Sind die Aufnahmen im Kasten, werden sie im stereofreun.de Studio gemischt und gemastert.

Im Dezember veröffentlicht die Kresslesmühle die ersten Videos aus der neuen Home Edition auf ihrem Youtube-Kanal. Und solange der „Lockdown Light“ dauert, solange werden wir wohl – hoffentlich, wenn die Stadt nicht noch strengere Regeln erlässt – weitere Videos machen.

Auf dem Kanal stehen weiterhin auch die Videos aus der ersten Home Edition zum Anschauen – und natürlich vor allem: Anhören! bereit.

Kleiner Tipp für vollen Klanggenuss: Hauptsache Stereo. Smartphone- oder Tablet-Lautsprecher sind nicht so geeignet 🙂

Die Home Edition-Videos der Kresslesmühle Augsburg finden Sie hier: https://www.kresslesmuehle.de/

2 Kommentare zu „Mühle Home Edition 2.0“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s